ABB in Bad Honnef steigert Ausbildungsquote erneut

Acht Auszubildende im ersten Lehrjahr / 21 Auszubildende insgesamt
Bad Honnef, 05. September 2005 - Acht junge Menschen haben gestern eine gewerblich-technische oder eine kaufmännische Ausbildung beim ABB-Geschäftsbereich Transformatoren in Bad Honnef begonnen. „Mit einer Ausbildungsquote von 7,3 Prozent haben wir unseren guten Vorjahreswert von sieben Prozent nochmals übertroffen“, erläutert Geschäftsbereichsleiter Alf-Ake Jansson. Der Geschäftsbereich Transformatoren bildet im Werk Bad Honnef zur Zeit insgesamt 21 Jugendliche aus, im Vorjahr waren es 19. „Wir benötigen qualifizierte Nachwuchskräfte. Das geht nur über eine gute Ausbildung“, so Jansson weiter.

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen bei ABB Deutschland bundesweit insgesamt 311 junge Menschen mit einer gewerblich-technischen oder kaufmännischen Erstausbildung. 155 davon absolvieren ihre Ausbildung bei ABB und starten an einem von 25 ABB-Standorten (davon: 126 Auszubildende und 29 Studenten der Berufsakademie Mannheim). Dazu kommen noch 156 weitere Jugendliche, die im Berliner und im Mannheimer ABB Training Center sowie am Standort Bobingen im Rahmen der Verbundausbildung ins Berufsleben einsteigen. Insgesamt bildet ABB bundesweit zum 1. September 1.010 junge Menschen aus, davon 451 für mehr als 200 Partnerunternehmen.

Die Zahl der bei ABB Deutschland eingestellten Hochschulabsolventen ist im Jahr 2005 um 30 Prozent gestiegen. Zum Stichtag 1. September haben bereits dreizehn junge Menschen mit abgeschlossenem Studium bei ABB begonnen. Sie absolvieren ein 18-monatiges Trainee-Programm, in dem sie durch den Einsatz in verschiedenen Unternehmensbereichen und durch Fortbildungsmaßnahmen auf ihr Berufsleben bei ABB vorbereitet werden. Zehn weitere Arbeitsverträge sind bereits unterschrieben; Ziel ist es, in diesem Jahr rund 40 Absolventen einzustellen.

ABB in Deutschland erzielt mit rund 12.600 Beschäftigten einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro. ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 103.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.

Suche



KONTAKT

  • Ansprechpartner:
  • Erwin Teichmann
  • ABB AG
    Leiter Pressestelle
    Tel.: 0621 / 43 81 - 4 32
    Fax: 0621 / 43 81 - 3 72